EIZ Niedersachsen

Aktuelle Meldungen

Offenes Meer – Flüchtlinge und die Europäische Union

Am 5. Dezember 2014 (ab 18:00 Uhr) in Hannover
Unter dem Motto “Europas gemeinsame Verantwortung” präsentiert das EIZ Niedersachsen gemeinsam mit der Landesbeauftragen für Migration und Teilhabe, der Region Hannover und dem Italienischen Generalkonsulat die szenische Lesung “Ein Morgen vor Lampedusa” und diskutiert im Anschluss mit Vertreterinnen und Vertretern aus der europäischen und niedersächsischen Politik sowie Flüchtlingsinitiativen und -organisationen die Europäische Flüchtlingspolitik.

Jugend in Deutschland und Italien – Chancen und Risiken auf dem Weg ins Arbeitsleben

Am 27. November 2014 (10:00 bis 17:00 Uhr) in Hannover
Das Symposium, im Kontext der italienischen EU-Ratspräsidentschaft, soll sich verschiedenen Chancen und Risiken für den Weg ins Arbeitsleben wissenschaftlich nähern und diese diskutieren, sowie Impulse und Handlungsansätze für Politik und Sozialpartner vorstellen.

Generationenkonferenz zu “25 Jahre Fall der Mauer” – Junge Leute stellen ihre Visionen von Europa vor

Im November vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer. In der Folge wurde die Vision eines zusammenwachsenden Europa Realität: Elf Staaten wurden EU-Mitglieder, die zuvor 40 Jahre lang durch den Eisernen Vorhang von der Europäischen Union getrennt waren. Welche Mauern heute in Europa noch eingerissen werden sollten und welche Visionen von der EU junge Menschen haben, die im Jahr des Mauerfalls geboren wurden, das soll auf einer “Generationenkonferenz” am 2. November in Berlin diskutiert werden.

Herausforderungen jetzt rasch anpacken – Juncker-Kommission vom Europaparlament gewählt

Seine Mannschaft steht, jetzt will der künftige EU -Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker keine Zeit verlieren und mit der Arbeit für die Menschen in der Europäischen Union beginnen. “Die Probleme Europas können nicht auf die lange Bank geschoben werden”, sagte er bei der Abstimmung über das Kommissionsteam im Europäischen Parlament.

Europäische Union unterstützt Ebola-Forschung mit 24,4 Millionen Euro

Für die dringend benötigte Erforschung von Ebola stellt die Europäische Union (EU) 24,4 Millionen Euro über ein Schnellverfahren bereit.

EuGH stärkt Stromkunden – mehr Informationen bei Preiserhöhungen

Der Blick auf die Strom- oder Gasrechnung wird leicht zum Ärgernis, wenn mal wieder die Preise gestiegen sind. Über solche Änderungen müssen Energieversorger ihre Kunden laut einem EU-Urteil genau informieren – auch bei Standardverträgen. Das gilt sogar rückwirkend.

Deutschland oder Niederlande? Außenminister legen Grenzstreit bei

Grenzen in Europa sind eine klare Sache? Weit gefehlt. In der Emsmündung zwischen Deutschland und den Niederlanden ist der Grenzverlauf ganz und gar ungeklärt. Das soll sich ändern.

EU-Gipfel: Einigung auf Ziele der Klima- und Energiepolitik für 2030 wird erwartet

Die Staats- und Regierungschefs der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) werden am heutigen Donnerstag und am Freitag in Brüssel zusammentreffen. Hauptziel dieser Tagung des Europäischen Rates ist eine Einigung über die Ziele der Klima- und Energiepolitik der EU für 2030.

EU-Kommission im Amt bestätigt – Juncker will Wirtschaft ankurbeln

Die neue EU-Kommission kann am 1. November an den Start gehen. Das Europaparlament stimmte am Mittwoch mit großer Mehrheit für das Team des neuen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker. Dazu gehört der bisherige Energiekommissar Günther Oettinger aus Deutschland, der sich künftig um die digitale Wirtschaft kümmern soll.

Neue EU-Kommission von Europaparlament gewählt

Das Europäische Parlament hat am Mittwoch in Straßburg mit einer breiten Mehrheit von 423 Stimmen die neue Europäische Kommission gebilligt. Damit kann die EU-Kommission unter dem neuen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker am 1. November ihre Arbeit für die nächsten fünf Jahre aufnehmen.

EU-Kommissionspräsident Barroso wünscht sich zum Abschied Wachstum

Der scheidende EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso hat in seiner Abschiedsrede nach zehn Jahren im Amt Anreize für mehr Wachstum gefordert. Europa habe zuletzt zu sehr auf Sparsamkeit gesetzt, jetzt müsse es mit Wachstumsinitiativen gestärkt werden, sagte er am Dienstag in Straßburg.

Öffentliches Defizit im Euroraum 2013 gesunken

2013 sank das öffentliche Defizit im Euroraum und in den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) im Vergleich zu 2012, während der öffentliche Schuldenstand anstieg. Dies geht aus einer am Dienstag vom EU-Statistikamt Eurostat in Luxemburg veröffentlichten Pressemitteilung hervor.

Europäischer Sozialfonds: Deutschland erhält 2,6 Milliarden Euro für Beschäftigung und Integration

Mit mehr als 2,6 Milliarden Euro aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) unterstützt die Europäische Union (EU) von 2014 bis 2020 die Schaffung von Jobs und die Stärkung des sozialen Zusammenhalts in Deutschland. Die Europäische Kommission hat am Dienstag das deutsche “Operationelle Programm des Bundes für den Europäischen Sozialfonds (ESF) in der Förderperiode 2014-2020″ gebilligt.

EU-Kommission fordert von Bundesnetzagentur niedrigere Mobilfunktarife

Zum fünften Mal hat die Europäische Kommission die deutsche Regulierungsbehörde für Telekommunikation (Bundesnetzagentur) aufgefordert, ihren Vorschlag zu Mobilfunk-Zustellungsentgelten (MTR) zu ändern oder zurückzunehmen.

Zugang zu Mikrokrediten: 20.000 Unternehmer erhielten Darlehen aus dem EU-Mikrofinanzierungsprogramm “Progress”

Über 20.000 Unternehmerinnen und Unternehmer haben Darlehen in Höhe von insgesamt 182 Millionen Euro über das europäische “Progress”-Mikrofinanzierungsinstruments in Anspruch genommen. Dies geht aus dem Bericht hervor, den die Europäische Kommission über die Umsetzung des Finanzinstruments am Montag vorgestellt hat.