EIZ Niedersachsen

Aktuelle Meldungen

Neue EU-Statistikmethode führt zu höherem Bruttoinlandsprodukt

Das Statistikamt Eurostat der Europäischen Union (EU) hat am Freitag in Luxemburg zum ersten Mal Daten zu Wirtschaftsleistung und Wachstum auf Grundlage der neuen Methodik des Europäischen Systems Volkswirtschaftlicher Gesamtrechnungen (ESVG 2010) vorgelegt.

Europaweit große Unterschiede bei Studiengebühren

Die Höhe von Studiengebühren, Studienförderung und Studiendarlehen ist europaweit immer noch sehr unterschiedlich. Das zeigt ein am Freitag vom Eurydice-Netzwerk veröffentlichter Bericht, der 33 europäische Länder erfasst. Deutschland ist das einzige Land, das vor kurzem die erst 2007 eingeführten Studiengebühren wieder abgeschafft hat.

EU-Kommission veröffentlicht Daten über Menschenhandel in Europa

In den Jahren 2010-2012 haben die Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) 30.146 Opfer von Menschenhandel registriert. In Deutschland waren es 1.949.

Kampf gegen Schwarzarbeit in der EU kommt voran

Der EU-Ministerrat hat am letzten Donnerstag eine Einigung zur Europäischen Plattform gegen Schwarzarbeit erzielt.

Deutschland soll EU-Vorschriften für Spielzeug komplett umsetzen

Die Europäische Kommission hat Deutschland aufgefordert, sich an die gesetzlich vereinbarten EU-Vorschriften für Schadstoffe in Kinderspielzeug zu halten. Deutschland hat die EU-Grenzwerte für Arsen, Quecksilber und Antimon bisher nicht in nationales Recht übernommen.

EuGH kippt deutsche Anforderungen für Bauprodukte

Die deutsche Praxis, dass Bauprodukte über sogenannte Bauregellisten zusätzliche nationale Genehmigungen haben müssen, auch wenn sie bereits über eine CE-Zeichen verfügen und in anderen Mitgliedstaaten rechtmäßig vermarktet werden, verstoßen gegen die europäischen Regeln des freien Warenverkehrs.

Gas-Stresstest: Bei russischem Lieferstopp wäre europäische Zusammenarbeit entscheidend

Bei einem russischen Lieferstopp für Erdgas in diesem Winter müssten die europäischen Länder grenzübergreifend zusammenarbeiten, damit kein Europäer friert. Das ist ein Ergebnis eines am letzten Donnerstag veröffentlichten Berichts der Europäischen Kommission über die Krisenfestigkeit des europäischen Gassystems.

Deutschland ist Spitzenreiter beim Handel mit ASEM-Ländern

Zum 10. EU-Asien-Gipfel ASEM in Mailand in dieser Woche veröffentlichte das EU-Statistikamt Eurostat in Luxemburg am Mittwoch die aktuellen Daten über den Warenverkehr zwischen den 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) und den 20 ASEM-Partnerländern.

EU-Kartellstrafe gegen Telekom wegen Marktmissbrauch im slowakischen Breitbandmarkt

Die Europäische Kommission hat am Mittwoch eine Geldbuße von insgesamt fast 70 Millionen Euro gegen die Slovak Telekom und ihre Muttergesellschaft, die Deutsche Telekom AG, verhängt.

EU-Urteil: Brüssel darf Fischfang-Saison im Einzelfall verkürzen

Zum Schutz gefährdeter Fischbestände darf Brüssel kurzfristig Fangmöglichkeiten einschränken. Das hat der Europäische Gerichtshof in Luxemburg am Dienstag in mehreren Fällen entschieden.

Europa weitet Kampf gegen Steuerflucht aus

Europa weitet den Kampf gegen die grenzüberschreitende Steuerflucht aus. Dazu wollen die meisten Mitgliedstaaten von 2017 an automatisch Informationen über Einkommen mit den EU-Partnern austauschen.

Deutsches Pop-Duo Milky Chance erhält europäischen Musikpreis

Die Europäische Kommission und der Veranstalter des Eurosonic-Noorderslag-Festivals haben am Dienstag die Gewinner der “European Border Breakers Awards 2015″ (EBBA) bekanntgegeben. Deutscher Preisträger ist das Pop-Folk-Duo Milky Chance aus Kassel.

Europäischer Krebskodex aktualisiert: Zwölf Empfehlungen zur Krebsvorsorge

Die Internationale Krebsforschungsagentur (International Agency for Research on Cancer – IARC) hat am Dienstag den aktualisierten Europäischen Krebskodex veröffentlicht. Er gibt Bürgern zwölf Empfehlungen an die Hand, damit Krebs früher entdeckt und effektiver bekämpft werden kann.

Illegale Fischerei: Sri Lanka droht Einfuhrverbot in die EU

In ihrem Kampf gegen die illegale Fischerei hat die Europäische Kommission am Dienstag vorgeschlagen, Einfuhren von Fischereierzeugnissen aus Sri Lanka zu verbieten. Dem Land soll damit der wirtschaftliche Nutzen aus der illegalen Fischerei entzogen werden.

EU-Kommission und “Stoiber-Gruppe” bilanzieren ihren Einsatz für die Verschlankung des EU-Rechts

Bei einer hochrangigen Konferenz hat EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso am Dienstag in Brüssel mit Politikern und Experten die Anstrengungen zur Vereinfachung des EU-Rechts bewertet. Der frühere bayerische Ministerpräsident Edmund Stoiber, der die EU-Kommission seit 2007 als Vorsitzender der Hochrangigen Gruppe zur Reduzierung von Verwaltungslasten berät, übergab Barroso den Abschlussbericht der Gruppe.