EIZ Niedersachsen

Aktuelle Meldungen

Juncker arbeitet an gläserner EU-Kommission

Die neue EU-Kommission geht einen weiteren Schritt in Richtung gläserne Behörde. Das Spitzenpersonal um den Luxemburger Jean-Claude Juncker wird ab dem 1. Dezember all seine Termine im Internet veröffentlichen. Zudem soll es deutlich mehr Transparenz bei den Verhandlungen zum umstrittenen Freihandelsabkommen zwischen den USA und der EU (TTIP) geben.

Ökostrom-Förderung: EU-Kommission genehmigt EEG 2012 mit Teilrückforderung und Regeln für Schienenverkehr im EEG 2014

Die Europäische Kommission hat nach eingehender Prüfung am Dienstag entschieden, dass Beihilfen zur Förderung erneuerbarer Energien, die im Rahmen des deutschen Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) 2012 gewährt wurden, mit den EU-Beihilfevorschriften im Einklang stehen. Zudem hat die EU-Kommission am Dienstag grünes Licht für eine Teilbefreiung für Bahnunternehmen von der EEG-Umlage unter dem EEG 2014 gegeben.

Europäische Weihnacht – eine Matinee mit weihnachtlichen Liedern und Texten

Am 30. November 2014 (ab 11:00 Uhr) in Hannover
Das EIZ Niedersachsen und die Staatsoper Hannover laden auch in diesem Jahr zu einer Europäischen Weihnacht ins Opernhaus ein.

EU-Außenbeauftragte würdigt ruhige Wahlen in Tunesien

Die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat den ruhigen Verlauf der Präsidentschaftswahlen in Tunesien als einen weiteren Schritt hin zur Demokratie gelobt.

Juncker stellt Investitionsplan für Europa im Europaparlament vor

Jean-Claude Juncker, der neue Präsident der Europäischen Kommission, wird seinen Investitionsplan für Europa am morgigen Mittwoch ab 9 Uhr im Europäischen Parlament in Straßburg vorstellen. Der Investitionsplan im Umfang von 300 Milliarden Euro, den Juncker vor seiner Wahl im Sommer angekündigt hatte, wird bei der vorangehenden Kommissionssitzung am heutigen Dienstag in Straßburg beraten. Die EU-Kommission entscheidet dann auch über mehr Transparenz in der Kommission und bei den Verhandlungen über das transatlantische Freihandelsabkommen TTIP.

Über 400 Millionen Euro für deutsch-niederländische Zusammenarbeit

Die Europäische Kommission hat das Interreg-Programm zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden genehmigt. Dies hat die neue EU-Regionalkommissarin Corina Crețu am Freitag in Brüssel erklärt. Das Programm wird für die nächsten sieben Jahre mit 440 Millionen Euro ausgestattet sein und soll unter anderem die Zusammenarbeit von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) in der deutsch-holländischen Grenzregion unterstützen.

Vorbereitungen für Euro-Einführung 2015 in Litauen laufen nach Plan

In wenigen Wochen wird Litauen den Euro einführen: Ab dem 1. Januar 2015 wird Litauen der 19. Mitgliedstaat des Euro-Raums. Alle drei baltischen Staaten werden dann den Euro haben. Die Europäische Kommission hat am Freitag den litauischen Behörden große Fortschritte bei den praktischen Vorbereitungen bescheinigt.

Offenes Meer – Flüchtlinge und die Europäische Union

Am 5. Dezember 2014 (ab 18:00 Uhr) in Hannover
Unter dem Motto “Europas gemeinsame Verantwortung” präsentiert das EIZ Niedersachsen gemeinsam mit der Landesbeauftragen für Migration und Teilhabe, der Region Hannover und dem Italienischen Generalkonsulat die szenische Lesung “Ein Morgen vor Lampedusa” und diskutiert im Anschluss mit Vertreterinnen und Vertretern aus der europäischen und niedersächsischen Politik sowie Flüchtlingsinitiativen und -organisationen die Europäische Flüchtlingspolitik.

Jugend in Deutschland und Italien – Chancen und Risiken auf dem Weg ins Arbeitsleben

Am 27. November 2014 (10:00 bis 17:00 Uhr) in Hannover
Das Symposium, im Kontext der italienischen EU-Ratspräsidentschaft, soll sich verschiedenen Chancen und Risiken für den Weg ins Arbeitsleben wissenschaftlich nähern und diese diskutieren, sowie Impulse und Handlungsansätze für Politik und Sozialpartner vorstellen.

Generationenkonferenz zu “25 Jahre Fall der Mauer” – Junge Leute stellen ihre Visionen von Europa vor

Im November vor 25 Jahren fiel die Berliner Mauer. In der Folge wurde die Vision eines zusammenwachsenden Europa Realität: Elf Staaten wurden EU-Mitglieder, die zuvor 40 Jahre lang durch den Eisernen Vorhang von der Europäischen Union getrennt waren. Welche Mauern heute in Europa noch eingerissen werden sollten und welche Visionen von der EU junge Menschen haben, die im Jahr des Mauerfalls geboren wurden, das soll auf einer “Generationenkonferenz” am 2. November in Berlin diskutiert werden.

Herausforderungen jetzt rasch anpacken – Juncker-Kommission vom Europaparlament gewählt

Seine Mannschaft steht, jetzt will der künftige EU -Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker keine Zeit verlieren und mit der Arbeit für die Menschen in der Europäischen Union beginnen. “Die Probleme Europas können nicht auf die lange Bank geschoben werden”, sagte er bei der Abstimmung über das Kommissionsteam im Europäischen Parlament.

Europäische Union unterstützt Ebola-Forschung mit 24,4 Millionen Euro

Für die dringend benötigte Erforschung von Ebola stellt die Europäische Union (EU) 24,4 Millionen Euro über ein Schnellverfahren bereit.

EuGH stärkt Stromkunden – mehr Informationen bei Preiserhöhungen

Der Blick auf die Strom- oder Gasrechnung wird leicht zum Ärgernis, wenn mal wieder die Preise gestiegen sind. Über solche Änderungen müssen Energieversorger ihre Kunden laut einem EU-Urteil genau informieren – auch bei Standardverträgen. Das gilt sogar rückwirkend.

Deutschland oder Niederlande? Außenminister legen Grenzstreit bei

Grenzen in Europa sind eine klare Sache? Weit gefehlt. In der Emsmündung zwischen Deutschland und den Niederlanden ist der Grenzverlauf ganz und gar ungeklärt. Das soll sich ändern.

EU-Gipfel: Einigung auf Ziele der Klima- und Energiepolitik für 2030 wird erwartet

Die Staats- und Regierungschefs der 28 Mitgliedstaaten der Europäischen Union (EU) werden am heutigen Donnerstag und am Freitag in Brüssel zusammentreffen. Hauptziel dieser Tagung des Europäischen Rates ist eine Einigung über die Ziele der Klima- und Energiepolitik der EU für 2030.